Meldungen aus dem Landesverband

Gedenken an die jüdischen Gefallenen des Ersten Weltkrieges

Innenminister legt Kranz auf jüdischem Friedhof nieder

Der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, der Vorstandsvorsitzende der Synagogengemeinde zu Magdeburg, Wadim Laiter, und der Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen-Anhalt im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Dieter Steinecke, haben am Vormittag des 13. November 2020 einen Kranz am Gräberfeld für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges auf dem jüdischen Friedhof in Magdeburg niedergelegt und der Gefallenen gedacht. Dieter Steinecke sprach ein Gebet und bat anschließend alle Beteiligten, in einer Schweigeminute den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken.
Diese Kranzniederlegung bildete den Auftakt für die diesjährigen stillen Gedenkveranstaltungen im Rahmen des Volkstrauertages in Sachsen-Anhalt.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.